Startseite Key Visual
Die Reinigung und Desinfektion in Lebensmittelbetrieben, Tierhaltungsanlagen und medizinischen Einrichtungen ist Grundlage jeder hygienischen Sicherheit.
 
30.06.2020

KESLA PHARMA WOLFEN GMBH wiederholt ausgezeichnet

KESLA PHARMA WOLFEN GMBH erneut von der DLG ausgezeichnet
Regelmäßige Prüfungen für gleichbleibende Produktqualität in den Produktkategorien Euter- und Klauenhygiene sowie Reinigungs- und Desinfektionsmittel – keine Beanstandungen feststellbar – Produkte erfüllen weiter die Anforderungen für ein DLG-Prüfzeichen

Das Unternehmen KESLA PHARMA WOLFEN GMBH aus Bitterfeld-Wolfen (Deutschland) hat 2019 erfolgreich an der kontinuierlichen Produktüberwachung durch die DLG teilgenommen. Die Bewertung der Kontrollergebnisse durch die DLG-Prüfungskommission ergab keine Beanstandungen, im Gegenteil: Die DLG-Experten bescheinigten allen Produkten eine gleichbleibend hohe Produktqualität. Diese dürfen somit auch 2020 erneut mit einem der begehrten DLG-Prüfzeichen DLG-Gütezeichen oder DLG-Qualitätssiegel werben.
KESLA PHARMA WOLFEN GMBH nimmt mit folgenden Produkten an der kontinuierlichen Produktüberwachung der DLG teil:

 

Aus dem Produktbereich der Euterhygienemittel (DLG-Gütezeichen):

• Upersan® dip

 

Aus dem Produktbereich der Klauenhygienemittel (DLG-Qualitätssiegel):

• 1+1 Wofasteril® SC super

 

Aus dem Produktbereich der Reinigungs- und Desinfektionsmittel für die Milchwirtschaft (DLG-Gütezeichen):

• 1+1 E Wofasteril® SC super

• Wofasteril® MZ

• Wofasteril® classic

 

Dr. Michael Eise, Bereichsleiter Betriebsmittelprüfungen im DLG-Testzentrum stellt die Bedeutung der DLG-Prüfungen für die Praxis heraus: „Die kontinuierliche Produktüberwachung im Rahmen der DLG-Gütezeichen und DLG-Qualitätssiegel gibt den anwendenden Landwirten die Sicherheit, dass die Produkte die an sie gestellten Anforderungen nicht nur zum einmaligen Zeitpunkt einer Verleihungsprüfung, sondern auf Dauer, d. h. bei späteren Produktions- und Distributionschargen erfüllen. Dabei sichert die DLG-Prüfung alle wichtigen und praxisrelevanten Kriterien ab. Für die Landwirte, die als Ausgangspunkt der sogenannten ‚Food Chain‘ bei Produktrückrufen zunehmend mit in die Haftung geraten können, ist das besonders wichtig!“

Mit einem DLG-Qualitätssiegel oder einem DLG-Gütezeichen ausgezeichnete Produkte stechen in ihrer Qualität deutlich aus der Masse heraus. Mit einer erfolgreich bestandenen DLG-Prüfung wird einem Produkt bestätigt, dass es die hohen Qualitätskriterien erfüllt, die eine neutrale und unabhängige DLG-Prüfungskommission aus ehrenamtlich tätigen Experten in einem Prüfrahmen festgelegt hat. Im Falle der Euterhygienemittel kommt es insbesondere darauf an, dass eine gute Hautpflegewirkung erreicht wird. Selbstredend dürfen Euterhygienemittel mit DLG-Gütezeichen keine Mastitiserreger weiterverbreiten, keine Hemmstoffe in der Milch verursachen und auch keine unerwünschten Stoffe enthalten. DLG-geprüfte Klauenpflege- und -hygienemittel müssen eine ausreichende desinfizierende Wirksamkeit besitzen, dürfen dem Tier keinen Schaden zufügen und im Stall keine (kostenintensiven) Korrosionsschäden an verzinktem Stahl und Laufgangmatten aus Gummi verursachen. Diese Materialverträglichkeitseigenschaften gelten – von einer nachgewiesenen reinigenden und/oder desinfizierenden Wirkung, dem Schaumverhalten und der Einhaltung der angegebenen Rezeptur auch für Reinigungs- und Desinfektionsmittel in der Milchwirtschaft.